Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

KIP - Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie von Kindern und Jugendlichen Nürnberg e.V.

KIP - Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie von Kindern und Jugendlichen Nürnberg e.V.

Flyer Institut

 

Neue Übergangsregelung
für Lehramtsabschlüsse
Siehe "Ausbildung"

 

 

 

 

 

 

 

 

Flyer Ambulanz

 

Das KIP ist umgezogen.
Seit 1. Juli 2019 sind wir
in der Rieterstr. 6, 1. OG
in 90419 Nürnberg.

 

Babybeobachtung
bei Frau Röpke in München.
Termine nach Absprache
 

Aktuelles

 

 

Besuchen Sie uns bei der Langen Nacht der Wissenschaften
am Samstag, 19. Oktober 2019 von 18:00 - 01:00 Uhr.
Es erwarten Sie viele interessante Vorträge.

Hier unser Programmflyer.

 

Vortragsveranstaltung im Literaturhaus

Freitag, 25. Oktober 2019, 20 Uhr, Literaturhaus Nürnberg
Luitpoldstrasse 6, 1. OG
PD Dr. med. Bert Theodor te Wildt wird einen Vortrag halten zum
Thema "Digital Junkies - Diagnostik und Therapie der Internet- 
und Computerspielsucht.
Veranstaltungsflyer

 

Prüfungsrepetitorium am KIP

Das KIP Institut bietet im Januar/Februar 2020 für
AusbildungskandidatInnen aller Fachrichtungen (PA, tfP, VT) 
ein Prüfungsrepetitorium an. Alle Infos im beigefügten Flyer.

Flyer zum Repetitorium
 

 

NEU: Das KIP hat ab September 2019
eine Babyambulanz.

Alle Informationen finden Sie unter "Babyambulanz"

 

Ausbildungsreform

Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) arbeitet an einer Reform
der Psychotherapeutenausbildung. Es soll ein Hochschulstudium
Psychotherapie eingeführt werden (Direktstudium), gefolgt von
einer mehrjährigen Weiterbildung zur Erlangung der Fachkunde.

Die Möglichkeit, mit Lehramtsabschluss oder als Pädagoge
bzw. Sozialpädagoge die Weiterbildung zum Kinder-und
Jugendlichenpsychotherapeuten zu machen, ist in diesem
Konzept nicht mehr vorgesehen

Für all diejenigen, die vor Einführung der Reform die Ausbildung
begonnen haben, wird eine Übergangsregelung gelten, die die
Weiterbildung noch ermöglicht, weshalb Interessierte sich zeitnah
um einen Ausbildungsplatz bewerben sollten (siehe "Bewerbung").

 

Termine in unserer Ambulanz frei

In der Ambulanz unseres Instituts können Sie ein erstes Beratungs-
gespräch vereinbaren. Wir bieten Beratungen, Psychotherapien,
Eltern- und Familientherapien und Gespräche an.

Auch Müttern mit Babys, die an Unruhe und Schreiattacken leiden,
steht unsere Ambulanz zur Verfügung. Näheres siehe "Babyambulanz".

Für Informationen und zur Terminvereinbarung wenden Sie sich bitte
an unser Sekretariat, Frau Mitsdörffer, Tel: 0911/4008659.